Netgear Arlo Q – Überwachungskamera mit 2-Wege-Audioübertragung

Nur wer seine Augen überall hat, kann Gefahren rechtzeitig erkennen und Schäden abwenden. Da uns Menschen nur ein Augenpaar gegeben ist, schickt Netgear die Sicherheitskamera Arlo Q für Innenräume mit 1080p HD-Auflösung, 2-Wege-Audioübertragung und Nachtsicht ins Rennen, um ein paar der Aufgaben zu übernehmen.

Netgear Arlo Q

Netgear Arlo Q (Bildquelle: Amazon)

Kleine Smart Home-Kamera für flexible Positionierung

Mit der Arlo Q erweitert Netgear seine Produktfamilie Arlo um ein weiteres Mitglied. Die rund 150 Gramm schwere HD-Kamera besteht aus einem kleinen Stativfuß und der Kamera. Beides ist mit einem Kugelgelenk fest miteinander verbunden. Die Magnethalterung im Kamerafuß und das Kugelgelenk erlauben eine sehr flexible Positionierung und Ausrichtung der Kamera. Das Gewicht des Magneten sorgt für einen sicheren Stand.

Aktueller Preis bei Amazon: 201,66 EUR
1759 Kundenbewertungen bei amazon.de

Für den Fall, dass die Kamera weder gestellt noch mit der Magnethalterung befestigt wird, legt Netgear eine Wandhalterung, sowie die benötigten 4 Schrauben und Dübel bei. Die Maße der Wandbefestigung betragen 66x68mm und lassen erahnen, wie klein die Kamera ist. Zusammen mit dem Fuß ist die Kamera im ungünstigsten Fall gerade einmal 11,5 cm hoch. Die Breite der Kamera beträgt 7,5 cm. Für diese Kamera findet sich in jedem Raum ein Platz, egal ob im Bücherregal, an der Wand oder unter der Decke. Das drei Meter lange USB-Kabel für die Stromversorgung ist für die meisten Situationen ausreichend dimensioniert. Notfalls helfen handelsübliche USB-Verlängerungskabel weiter.

Im Lieferumfang der Netgear Arlo Q sind enthalten:

  • Arlo Q HD-Sicherheitskamera mit 2-Wege-Audioübertragung
  • USB-Netzteil mit länderspezifischen Steckdosen-Adapter
  • 3 Meter langes USB-Kabel
  • Montageplatte für die Wandmontage + Schrauben und Dübel
  • Kurzanleitung / Garantiekarte / Produktaufkleber

Klare Bilder – Am Tag und in der Nacht

Das die Bildqualität der Arlo Q überdurchschnittlich hoch ist, ist dem CMOS-Sensor zu verdanken, der die Videos in Full HD mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln aufnimmt und diese platzsparend im Format H.264 speichert. Dabei beträgt das Sichtfeld 130°, so dass selbst bei ungünstiger Platzierung sehr viel von der Umgebung aufgenommen wird. Muss ein Bildausschnitt einmal genauer betrachtet werden, steht ein 8-fach digitaler Zoom zur Verfügung.

Für Aufnahmen in der Nacht nutzt die Arlo Q Infrarotlicht, das mit einer Wellenlänge von 850 Nanometern von den 10 kreisförmig ums das Objektiv angeordneten LED ausgestrahlt wird. Diese Wellenlänge ist für das menschliche Auge nicht sichtbar, sorgt jedoch für eine gute Nachtsicht – im Idealfall mit einer Reichweite von bis zu 8,30 Meter.

Überwachung nach Maß

Wann die Kamera beginnen soll ein Video aufzuzeichnen, kann der über die App geregelt werden. Folgende Möglichkeiten stehen zur Verfügung und können kombiniert werden:

  • Aufzeichnung bei Geräuschen
  • Aufzeichnung bei Bewegungserkennung (ggf. in definierbaren Aktivitätszonen)
Netgear Arlo Q - Seitenansicht

Netgear Arlo Q – Seitenansicht (Bildquelle: Amazon)

Ergänzend dazu kann geregelt werden, wann die Kamera überhaupt auf Geräusche und Bewegungen reagieren soll. Möglichkeiten sind:

  • Aktivieren innerhalb eines Zeitfensters
  • Aktivieren beim Verlassen des Hauses/Grundstücks (Geo-Fencing)

Beim Geo-Fencing wird ein Ort räumlich abgegrenzt. Sobald dieser Ort verlassen wird, wird die Kamera aktiviert und zeichnet dann bei Bewegungen und Geräuschen auf. Zur Bestimmung des Ortes und der „Anwesenheit“ wird das GPS des Smartphones genutzt.

An sich eine wunderbare Sache, lässt sich doch die Überwachung dann aktivieren, wenn das Haus von den Bewohnern verlassen wurde. Welchen Mehrwert das Geo-Fencing tatsächlich bietet, bleibt abzuwarten. Die Funktion steht mit einem der nächsten Updates zur Verfügung.

2-Wege-Audioübertragung

Das kleine integrierte Mikrophon dient nicht nur der Aktivierung der Kamera, sondern überträgt die aufgezeichneten Geräusche an die Cloud. Somit sind sie sowohl in den aufgezeigneten Videos, als auch im Live-Stream nutzbar. Sorgsame Eltern können so z.B. ihren Nachwuchs überwachen – die Arlo Q wird zum Babyphone. Ergänzend lässt sich über die App auch ein Audiosignal an die Kamera übertragen, dass dort von dem verbauten Lautsprecher ausgegeben wird.

WLAN auf 2,4 und 5 GHz

Der USB-Anschluss der Arlo Q dient alleinig der Stromversorgung. Die Datenanbindung der IP-Kamera erfolgt hingegen per WLAN. Erfreulich, dass Netgear die Kommunikation sowohl auf dem 2,4-GHz-Band, als auch auf dem weniger frequentierten 5-GHz-Band erlaubt. Je nach Netzwerksituation lässt sich die Kamera in dem störungsfreieren der beiden Frequenzbänder betreiben.

Selbst nach einer Unterbrechung der Stromversorgung (z.B. weil die Kamera umgestellt wurde) findet Arlo Q das ursprüngliche Netz schnell wieder.

Kostenfreie und Premium-Angebote in der Cloud

Ein sinnvolles und kundenorientiertes Angebot stellt die Speicherung der aufgenommen Bilddaten in der Cloud dar. Im kostenfreien Basispaket kann der Datenstrom von bis zu 5 Kameras (Arlo und Arlo Q) für bis zu 7 Tagen gespeichert werden. Da die Aufzeichnung in der Cloud nur bei Aktivierung der Kamera durch Bewegung oder Geräusche stattfindet, ist das Platzangebot für die meisten Anwendungsfälle ausreichend bemessen.

Wer ein bisschen mehr Platz und Unterstützung für mehr Kameras benötigt, kann auf die kostenpflichtigen Pakete „Premier“ und „Elite“ umsteigen. Das Bildmaterial kann dann von bis zu 10 bzw. 15 Kameras für 30 bzw. 60 Tage in der Cloud gespeichert werden. Die Kosten für das Premier-Paket sind mit 8,99 EUR/Monat (Stand: Mai 2016) überschaubar und auch im Elite-Paket zahlt man mit 13,99 EUR/Monat (Stand: Mai 2016) einen durchaus vertretbaren Preis.

 BasicPremierElite
max. Anzahl Kameras51015
max. Dauer der Speicherung7 Tage30 Tage60 Tage
Dauer des Supports3 Monateunbegrenztunbegrenzt
Kosten bei monatlicher Zahlung0,00 EUR8,99 EUR13,99 EUR
Kosten bei jährlicher Zahlung0,00 EUR89,99 EUR139,99 EUR
Arlo - Abo-Pläne zur Speicherung in der Cloud

Selbst dem Wunsch nach fortlaufender Aufzeichnung (unabhängig von Bewegung oder Geräuschen im Umfeld der Kamera) kommt Netgear nach und bietet das optionale CVR-Paket (CVR – Continuous Video Recording) für jeweils eine Kamera zum Preis von 8,99 EUR/Monat (14 Tage CVR) bzw. 17,99 EUR/Monat (30 Tage CVR) an. Bei Buchung zusätzlicher Kameras wird jeweils ein 50% Rabatt gewährt.

Alle Premiumfunktionen sind nach Aussagen des Hersteller auch während der Laufzeit kündbar. Nicht in Anspruch genommene Leistungen werden zurückerstattet. Ein faires Modell, das in Abhängigkeit der Situation genutzt werden kann, ohne sich lange binden zu müssen.

Eine Anmerkung zum Thema Datenschutzbedenken: Das in den USA das Thema Datenschutz ein wenig anders ausgefasst wird als in Europa ist bekannt. Umso erfreulicher ist, dass die Server zur Speicherung der Daten allesamt bei Amazon in Irland stehen und somit unter europäisches Datenschutzrecht fallen.

Fazit Netgear Arlo Q

Die Überwachungskamera Arlo Q von Netgear ist ein gutes und durchdachtes Produkt, das alleine oder in Ergänzung zu bestehende Produkten der Arlo-Serie betrieben werden kann. Die schnelle und einfache Installation ohne bauliche Veränderungen, die sehr gute Unterstützung durch App und Web, sowie das kostenlose Angebot der Datenspeicherung in der Cloud, machen die Arlo Q zu einem empfehlenswerten Produkt. Für eine Preis von ca. 220 EUR (Stand: Mai 2016) halten Käufer ein Rundum-Sorglos-Paket in der Hand, dass durch die angekündigten Erweiterungen IFTTT und Geo-Fencing noch einmal deutlich an Wert gewinnen dürften.

Aktueller Preis bei Amazon: 201,66 EUR
47 x neu und gebraucht ab: 196,45 EUR
1759 Kundenbewertungen bei amazon.de
Gestalte dein Zuhause ein bisschen smarter!

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.