INSTAR IN-8003 Full HD PoE im Test

INSTAR IN-8003 Full HD - Verpackung

INSTAR IN-8003 Full HD – Verpackung

INSTAR verfügt über ein ganzes Sortiment unterschiedlichster Sicherheitslösungen. In diesem Test möchte ich euch die Sicherheitskamera IN-8003 für den Indoor- und Outdoor-Einsatz vorstellen. Das besondere an dem Produkt ist die Möglichkeit die notwendige Energie über das Netzwerkkabel zuzuführen.

Kurzportrait

Alle Modelle von INSTAR weisen ein großes Leistungsspektrum auf, so dass die IN-8003 Full HD selbst im Kurzportrait nicht mit nur wenigen Punkten umrissen werden kann. Die wichtigsten Merkmale sind:

  • Wetterfeste Indoor- / Outdoor-Kamera mit PoE (Power-over-Ethernet)
  • 1/3 Zoll Panasonic CMOS-Sensor (Auflösung max. 1920×1080 / min. 320×176)
  • Wide Dynamic Range
  • 90° Blickwinkel / Feste Brennweite
  • 12x Infrarot-LED (850 nm)
  • PIR-Bewegungssensor
  • H.264 (MPEG-4 AVC)
  • Anschlüsse: LAN 10/100 MBit
  • ONVIF-Protokoll
  • Speicherung: SD-Karte (bis 128 GB), FTP, Cloud
  • Benachrichtigungen: PUSH, E-Mail

Im Test der IN-8003 soll sich zeigen, welche Angaben sich nur gut lesen und welche im Alltag wirklich von Nutzen sind.

Unboxing & Lieferumfang

Die IN-8003 Full HD wird in einer relativ kleinen Verpackung aus Karton vertrieben, die das mittlerweile einprägsame Weiß-Schwarze Verpackungsdesign von INSTAR trägt. Ein Produktfoto der kleinen Dome-Kamera befindet sich genauso auf der Vorderseite, wie die Nennung der wichtigsten Merkmal und des Verpackungsinhalts.

INSTAR IN-8003 Full HD - Verpackungsinhalt

INSTAR IN-8003 Full HD – Verpackungsinhalt

Während INSTAR die Weiterentwicklung der Hardware vorantreibt, bleibt die Liste der unterstützten Plattformen seit langem stabil. Eigentlich besteht auch keine Notwendigkeit, denn INSTAR unterstützt folgende Plattformen:

  • iOS
  • Android
  • Windows
  • Windows Phone 8
  • Kindle
  • Blackberry
INSTAR IN-8003 Full HD - Netzteil

INSTAR IN-8003 Full HD – Netzteil

INSTAR hat bei bestehenden Produkten gezeigt, dass man sich als Käufer um wenig kümmern muss, denn der Hersteller legt alles Notwendige der Kamera bei, um diese schnell in Betrieb zu nehmen. So finden sich in der kleinen Verpackung:

  • Sicherheitskamera IN-8003 Full HD
  • 16 GB MicroSD-Karte (bereits in der Kamera verbaut)
  • Montagezubehör (u.a. Schrauben / Dübel / Imbus-Schlüssel)
  • Ethernet-LAN-Kabel
  • Anschlusskabel
  • Netzteil
  • Handbuch

Erster Eindruck & Verarbeitung

Der erste Eindruck der IN-8003 ist ein grundsolider. Das liegt vorallem an der Materialwahl und der Bauweise: Alle äußeren Teile sind aus Metall gefertigt. Alleinig die Einfassung des 4,3mm-Weitwinkel-Objektivs besteht aus schwarzem Plexiglas, das die Infrarot-LED verdeckt. Die Materialwahl schlägt sich nicht nur im Gewicht, sondern auch in der Beständigkeit nieder. Für eine Sicherheitskamera dieser Preisklasse ist die IN-8003 jedenfalls außergewöhnlich robust gebaut.

INSTAR IN-8003 Full HD

INSTAR IN-8003 Full HD

Auf der Rückseite verschwindet das Daten- und Stromkabel im Inneren der Kamera. Das Kabel sitzt stabil und lässt sich mit dem mitgelieferten Maulschlüssel lösen, um an das Innere der Kamera zu gelangen. Öffnen muss man die Kamera aber eigentlich nur dann, wenn man die verbaute SD-Karte gegen ein größeres Modell tauschen möchte.

INSTAR IN-8003 Full HD

INSTAR IN-8003 Full HD

Montage und Einrichtung

Es empfiehlt sich die Kamera zunächst im Netzwerk einzubinden und grundlegend einzurichten, bevor sie am Ende den Ort der Bestimmung erreicht. Für alle Schritte der Montage bzw. der Einrichtung bietet INSTAR eine Schritt-für-Schritt-Anleitung online an. Wer Interesse hat, kann sich die Anleitung unter install.instar.de einmal anschauen.

Grundlegende Einrichtung der IN-8003

Die wesentlichen Schritte für die grundlegende Einrichtung sind:

  • Einbinden ins LAN per Ethernet-Kabel
  • IP-Adresse bestimmen (z.B. über INSTAR Camera Tool)
  • Kennwort festlegen
  • Zeitzone festlegen

Weil eine guter Teil der weiteren Einstellungen das Bild, die Alarmzonen und Co. betreffen erfolgen diese erst, wenn die Kamera final platziert ist.

Herausfordernde Überkopf-Montage

Die Montage gestaltet sich im Test ein wenig aufwendiger als zunächst angenommen. Weil die Kamera nur manuell geschwenkt und geneigt werden kann (dann aber um 355° bzw. 90°) muss die Kamerabasis zunächst an Wand oder Decke montiert werden. Die vier notwendigen Löcher sind dank der selbstklebenden Bohrschablone schnell gebohrt und die Basis mittels der mitgelieferten Schrauben und Dübel befestigt.

Beim Anschrauben darf nicht vergessen werden das Kabel bereits durch einen der vier Aussparungen zu führen, sonst schraubt man die ganze Basis wieder ab. Notfalls kann auch das Kabel kameraseitig entfernt und durch die Aussparungen geführt werden. Das dazu notwendige Aufschrauben der Kamera kann man sich in der Regel aber sparen.

INSTAR IN-8003 Full HD

INSTAR IN-8003 Full HD

Schwierig gestaltet sich das Arbeiten über Kopf und das präzise Aufsetzen des Klemmrings, der festgeschraubt für den richtigen Sitz der Kamera sorgt. Dabei ist darauf zu achten, dass der schwarze Gummiring nicht verrutscht, sondern flach aufliegt. Im ersten Versuch hat sich der Gummiring nämlich hochkant gestellt. Er sieht dann zwar immer noch so aus, als ob es so gewollt sei, aber der Klemmring kann in Folge nicht weit genug auf das Gewinde geschraubt werden.

Schlussendlich wollen auch noch die drei kleinen Imbus-Schrauben wieder angezogen werden, um die gewählte Position langfristig sicherzustellen.

Man tut gut daran, den Umgang mit der Kamera vorab „am Boden“ zu üben, so dass die Handgriffe überkopf am Ende sitzen. Hält man sich vor Augen, dass man das ganze nur einmal machen muss, dann hält sich die Kritik in Grenzen.

INSTAR IN-8003 Full HD - Strom-/Datenkabel

INSTAR IN-8003 Full HD – Strom-/Datenkabel

Wer die Sicherheitskamera über ein stromführendes Ethernet (PoE – Power-over-Ethernet) mit Energie versorgen kann, der braucht nur noch das LAN-Kabel anschließen. Fehlt eine PoE-Infrastruktur, sorgt das mitgelieferte Netzteil für den notwendigen Strom.

Funktionsumfang der IN-8003 Full HD PoE

Die Kamera lässt sich prinzipiell über eine Smartphone- / Tablet-App oder die Web-Oberfläche steuern. Der Zugriff auf die Kamera ist zunächst nur im eigenen Netzwerk erlaubt. Damit beschreitet INSTAR einen anderen Weg, als die vielen anderen Hersteller, die den Zugriff auf die Kameras über die Cloud zur Bedingung machen. Wer sich im selben Netzwerk befindet, gelangt problemlos auf die Loginseite der Kamera und muss sich dort mit den gewählten Nutzerdaten anmelden.

Zugriff per Web

Die Steuerung und Einrichtung über die Web-Oberfläche ist im Vergleich zur App die deutlich komfortablere und umfassendere Lösung. Unter der IP-Adresse der Kamera erhält man Zugriff auf die Web-Oberfläche. Diese wird von der Kamera selbst ausgeliefert und macht die Nutzung der Kamera unabhängig von Cloud-Diensten. INSTAR adressiert damit Datenschutzbedenken derjenigen, die ihre Daten nicht im Internet abgelegt sehen wollen.

INSTAR IN-8003 Full HD - Dashboard

INSTAR IN-8003 Full HD – Dashboard

Wenn jede Kamera aber ihre eigene Web-Oberfläche für den Live-Stream und die Einstellungen mitbringt, fehlt es an einer integrierten Sicht (z.B. wenn man mehrere Kameras im Einsatz hat). Dieser kleine Nachteil muss im Web in Kauf genommen, kann aber durch den Einsatz der INSTAR App bzw. der Windows Desktop-Anwendung begegnet werden. Diese vereinen die unterschiedlichen Kameras in einer Anwendung, so dass schnell zwischen den Kameras gewechselt werden kann.

Alarmbereiche

Alarmbereiche definieren Kameraausschnitte, in denen erkannte Bewegungen zu Folgeaktion führen. Wird in einem solchen Bereich eine Bewegung erkannt kann eine Push- bzw. E-Mail-Benachrichtigung verschickt oder eine Bild- oder Videoaufzeichnung gestartet werden.

INSTAR IN-8003 Full HD - Alarmbereiche

INSTAR IN-8003 Full HD – Alarmbereiche

Die Möglichkeiten wann und wie die Kamera reagieren soll sind sehr umfangreich und übersteigen die Möglichkeiten von Arlo und Co deutlich. Verglichen mit anderen Modellen fehlt es der IN-8003 an der Möglichkeit ein externe Relais zu schalten und so, z.B. einen externen Alarm auszulösen.

INSTAR IN-8003 Full HD - Alarmaktionen

INSTAR IN-8003 Full HD – Alarmaktionen

Speicherung von Bild- und Videodaten

Wie einfangs beschrieben sind Produkte von INSTAR nicht zwingend mit der Cloud bzw. dem Internet verbunden. Zwar bietet auch INSTAR die Speicherung der Daten in der Cloud an, dieser Dienst ist jedoch anfangs deaktiviert und muss als zusätzliche Leistung eingekauft werden.

Wenn die IN-8003 Moment- und Videoaufnahmen speichern soll, so tut sie dies entweder auf der verbauten 16 GB SD-Karte oder spielt die Daten auf einen zu benennenden FTP-Server. Dieser kann sich natürlich im eigenen Netzwerk befinden, so dass die Daten mit dem Internet gar nicht in Berührung kommen.

IN-9020 - FTP-Server-Einstellungen

IN-8003 – FTP-Server-Einstellungen

Zusätzlich können in Alarmsituation Einzelbilder per E-Mail an bis zu drei Empfänger verschickt werden.

IN-8003 - E-Mail-Benachrichtigung

IN-8003 – E-Mail-Benachrichtigung

Bildqualität – Gewohnt gut dank Wide Dynamic Range

Bei der Bildqualität profitieren alle Produkte vom guten Panasonic-Sensor, der mit max. 2 Megapixeln auflöst und dank Wide Dynamic Range auch schwierige Lichtsituationen meistert. Zwar finden sich die schwierigen Lichtsituationen meistens im Außenbereich, aber auch Innenaufnahmen profitieren von der Technologie, die die Aufnahme von Bildern mit hohen Dynamikumfang ermöglicht. Das Resultat sind gleichmäßig ausgeleuchtete, wenn auch ein wenig flaue Bilder.

INSTAR IN-8003 Full HD - Aufnahme bei Tag

INSTAR IN-8003 Full HD – Aufnahme bei Tag

In Dunkelheit profitiert die Bildqualität durch die zwölf Infrarot-LED, die das Objektiv flankieren und das Geschehen ausreichend ausleuchten.

INSTAR IN-8003 - Nachtsicht

INSTAR IN-8003 – Nachtsicht

Zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten erlauben die Aufnahmen an örtliche Gegebenheiten anzupassen und die bestmögliche Bild einzustellen. Apropos Einstellen: Von Haus aus ist die IN-8003 auf einen Bereich zwischen 5-8 Metern justiert. Stimmt der Fokus einmal nicht, kann das Objekt nachjustiert werden. Die notwendigen Werkzeuge liegen dem Paket bei.

IN-8003 - Bildeinstellungen (Einfach)

IN-8003 – Bildeinstellungen (Einfach)

IN-8003 - Bildeinstellungen (Erweitert)

IN-8003 – Bildeinstellungen (Erweitert)

INSTAR IN-8003 Full HD Test

Die INSTAR IN-8003 Full HD ist eine interessante Sicherheitslösung für den Innen- und Außenbereich, deren Dome-Bauweise eine unauffällige und platzsparende Aufstellung zulässt. Gerade das äußere Erscheinungsbild der kleinen Kamera macht sie für Hausbesitzer interessant, die damit z.B. ihren Hauseingang bzw. Treppenaufgang überwacht wissen wollen.

Deutlich interessanter dürfte sie für Geschäfte und kleine Büroräume sein, bei denen durch abgehängte Decken eine leichtere Montage bzw. ein leichteres Verlegen der Kabel möglich ist. Dank der Stromversorgung über das Netzwerkkabel braucht es im Idealfall nur ein Kabel, so dass der Ort der Aufstellung eine Voraussetzung weniger zu erfüllen hat.

Für aktuell 204,99 € erhält man ein hochwertiges Produkt, dass durch zahlreiche Einstellmöglichkeiten zahlreichen Anforderungen gewachsen sein dürfte.

Aktueller Preis bei Amazon: 189,99 EUR
8 x neu und gebraucht ab: 189,99 EUR
16 Kundenbewertungen bei
amazon.de
Gestalte dein Zuhause ein bisschen smarter!

Sponsored Post: Das Produkt wurde von INSTAR kosten- und bedingungslos für den Test zur Verfügung gestellt. Der Testbericht spiegelt vollständig meine eigene Meinung und Erfahrung mit dem Produkt wieder.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.